Vortrag

 

"Walking-In-Your-Shoes" mit Live-Demo

Das etwas andere Familienstellen

 

In diesem Vortrag können Sie die neue Selbsterfahrungsmethode Walking-In-Your-Shoes (WIYS) theoretisch und ganz praktisch kennenlernen.

Es ist dem Familienstellen nahe, jedoch wird hier nicht systemisch geschaut, sondern auf die einzelne Person oder das einzelne Element. Indem Sie eine Person, Tier oder andere Rollen laufen „Walken“ lassen, haben Sie die Möglichkeit tiefe Einsichten und Aspekte über diese Rolle zu erfahren und diese für den weiteren Prozess zu nutzen.

Sie erfahren in diesem Vortrag:

  • wie und warum die Methode funktioniert
  • welche Themen für einen "Walk" empfehlenswert sind
  • welche Arten von "Walks" es gibt
  • welche Elemente Sie "walken" lassen können
  • Live-Demo eines "Walks"

Durch einen "Walk" können Sie tiefes Mitgefühl, Klarheit und Verständnis für Ihr Anliegen oder die Rolle erlangen und es können sich neue Handlungsmöglichkeiten entwickeln.

Jeder "Walk" ist ein ganz persönliches Erlebnis und kann uns zeigen, wer wir sind und was für uns der nächste Schritt ist, um eine selbstbestimmtes und erfülltes Leben zu führen.

 

Eine alte indianische Weisheit besagt, „Du musst erst 1000 Meilen in den Mokassins Deines Feindes gelaufen, sein um ihn zu verstehen.“

 

Termin: siehe Termine